Junge Menschen in offener beruflicher Bildung

Berufsfelder

Lager/Handel

Dieser Arbeitsbereich wird in der Reha-BvB und in der BaE-integrativ angeboten. Das Berufsfeld verwaltet Materialien, kontrolliert die Bestände, kontrolliert den Wareneingänge und die Lieferscheine. Gearbeitet wird am PC und so für die korrekte Einlagerung von Waren gesorgt.

Folgende Themen werden unter anderem behandelt:

  • Warenkunde
  • Lieferanten
  • Lagerungsmodalitäten
  • Buchführung
  • Kassenführung
  • Registrierkassenbedienung
  • fachbezogene Mathematik

Die Ausbildung in folgenden Berufen ist danach möglich:

  • Handelsfachpacker/in
  • Fachlagerist/in
  • Fachkraft für Lagerlogistik

Gastronomie

In diesem Berufsfeld erhalten jungen Menschen die Möglichkeit, den Arbeitsbereich der Gastronomie intensiv kennen zu lernen.

Als besondere Angebote werden die Qualifizierungsbausteine Service I und Service II durchgeführt.

Küche

Die JobB GmbH verfügt über Ausbildungs- und Lehrküchen in Lensahn und in Oldenburg. Die Küchen sind alle mit gewerblichen Maschinen zur Speisebearbeitung ausgestattet.

Die Ausbildung können Jugendliche in den folgenden Berufen durchlaufen:

  • Koch/Köchin
  • Fachpraktiker/in Küche

Im Anschluss an die Berufsvorbereitung können sich auch andere Berufsausbildungen anschließen:

  • Hauswirtschafter/in
  • Fachpraktiker/in Hauswirtschaft
  • Bäcker/in
  • Fachkraft im Nahrungsmittelhandwerk

Hauswirtschaft

Zum hauswirtschaftichen Bereich gehören die Wäsche- und Hauspflege. Auch Inhalte aus der Küchenarbeit werden vermittelt.

Um später eine hauswirtschaftliche Ausbildung oder Arbeit aufnehmen zu können, müssen die Teilnehmer gute Kenntnisse in der Fachtheorie und in der Praxis erhalten.

Die eigenständig zu treffenden Entscheidungen und die Arbeitsabläufe basieren dabei auf fachtheoretischen Grundlagen wie zum Beispiel:

  • Personal-, Betriebs- und Produkthygiene
  • Arbeitsgestaltung
  • Arbeitsschutz

Die eigentliche Praxis findet bei der JobB GmbH in den Arbeitsbereichen der Hauswirtschaft in Lensahn und Oldenburg statt.

Die JobB GmbH bildet in Lensahn und in Oldenburg aus:

  • Hauswirtschafter/in
  • Fachpraktiker/in Hauswirtschaft

Sie vermittelt im Rahmen der BvB Grundlagen damit die Jugendlichen in folgenden Berufsfeldern gute Chancen haben, einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu finden:

  • Hauswirtschafter/in
  • Fachpraktiker/in Hauswirtschaft
  • Fachkraft im Nahrungsmittelhandwerk
  • Bäcker/in


In der Berufsvorbereitung haben die Teilnehmer sich dabei mit verschiedenen Arbeitsbereichen auseinander zu setzen:

  • Reinigung und Pflege der Räume
  • hauswirtschaftliche Betreuungsleistungen
  • Speisezubereitung und Service
  • Umgang mit Gästen (Beratung und Verkauf)
  • Gestaltung von Räumen und des Wohnumfeldes

Bauhandwerk

Die Praxis- und Theorieinhalte des Bauhandwerks verknüpft die JobB GmbH in Oldenburg mit den Bereichen des Garten- und Landschaftsbaus und der Holzwerkstatt. Der Arbeitsbereich hält Außenanlagen als Übungsflächen für Maurer-, Tiefbau- und Einschalungsarbeiten vor.

Es besteht die Möglichkeit, Pfeiler, Mauern und Ecken aus Steinen und Mörtel herzustellen.

Im Tiefbau werden Entwässerungsrohre und Leitungsschächte verlegt. Im Rahmen der Unterweisung werden kleine Wege  gebaut.Im Innenausbau wird gezeigt, wie man eine Trockenbauwand errichtet und wie man Fliesen richtig an der Wand oder am Boden klebt oder verlegt.

Im Rahmen der Berufsvorbereitung wird den Teilnehmern/innen ein umfangreiches Fachwissen wie Material-, Werkzeug- und Fachkunde vermittelt.

Im Anschluss bieten sich dann Ausbildungen z.B. in folgenden Bereichen an:

  • Hochbau
  • Tiefbau
  • Innenausbau

Metall

In der Metallwerkstatt der JobB GmbH erlernen die Jugendlichen die Handhabung verschiedener Metallbearbeitungswerkzeuge und Maschinen. Die Instandhaltung und Wartung der Maschinen gehört - wie das genaue Arbeiten an den Werkstücken - zu jedem Metallberuf.

Folgendes wird den Jugendlichen vermittelt:

  • Feilen, Bohren, Sägen, Gewinde schneiden
  • Trennen, Schleifen, Umformen, Fügen
  • Messen, Prüfen, Montieren
  • Löten, Schmelzschweißen, Brennen
  • Drehen, Fräsen
  • Lesen von technischen Zeichnungen

Nach Durchlaufen der einzelnen Werkstattbereiche sind die Jugendlichen vorbereitet auf die Ausbildung im Metallhandwerk als

  • Metallbauer/in
  • Klempner/in
  • Fluggerätemechaniker/in
  • Glockengießer/in

Holzbearbeitung

In der Holzwerkstatt lernen die Teilnehmer/innen (Jugendliche und junge Erwachsene) den Umgang mit den unterschiedlichen Hölzern, Hilfsstoffen und Holzbearbeitungsmaschinen kennen und die verschiedenen Techniken der Verarbeitung aller Hilfsstoffe, die in dem Bereich bearbeitet werden.

Nach Vermittlung der Grundfertigkeiten werden Werkstücke geplant und gezeichnet. Dann können Materiallisten erstellt und das notwendige Material geordert werden. Die Werkstückerstellung ist Höhepunkt des vorberuflichen Engagements der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Werkstoffkunde
  • Werkzeugpflege und -gebrauch
  • Verbindungstechniken
  • Oberflächenbehandlung
  • Konstruktion
  • zeichnerische Darstellung
  • fachbezogene Mathematik

Die Ausbildung für z.B. folgende Berufe ist nach der Berufsvorbereitung möglich:

  • Tischler/in
  • Drechsler/in
  • Möbelrestaurator/in
  • Holzbearbeitungsmechaniker/in für Sägeindustrie, Hobel-, Holzleimbau- und Holzwerkstoffindustrie
  • Holzmechaniker/in im Möbel- und Innenausbau
  • Holzmechaniker/in, Fachrichtung Bauelemente

Farb- und Raumgestaltung

Im Bereich Malerwerkstatt können Jugendliche mit einem kreativen Farbempfinden Erfahrungen sammeln. Sie erkennen im Rahmen der Berufsvorbereitung, ob sie sich für den Ausbildungsbereich des Malers und Lackierers eignen könnten.

Zur Grundausstattung gehören Arbeitskleidung, Arbeitswände und Prüfungsboxen. Die Jugendlichen erhalten Einblicke in die Farbenlehre.

Mit den einzelnen Anstrichtechniken wird vermittelt, wie Fenster, Türen und Heizungen gestrichen werden. Für die Raumgestaltung werden die unterschiedlichen Schmucktechniken gezeigt und geübt. Zusätzlich gezeigt werden die Techniken des Tapezierens mit verschiedenen Wandverkleidungen.

Im Anschluss an die Berufsvorbereitung können die Jugendlichen in folgenden Berufen ausgebildet werden:

  • Lackierer/in (Holz und Metall)
  • Maler/in und Lackierer/in (Gestaltung und Instandhaltung; Bauten- und Korrosionsschutz; Kirchenmalerei und Denkmalpflege)
  • Fachpraktiker/in Maler

In der Malerwerkstatt in Oldenburg kann eine berufliche Erstausbildung stattfinden.

Garten- und Landschaftsbau

Sowohl in Lensahn als auch in Oldenburg i.H. wird das Berufsfeld Garten- und Landschaftsbau angeboten. In Oldenburg verfügt dieser Bereich über eigene Glasgewächshäuser mit großzügigen Außenanlagen und Foliengewächshäusern. Dort lernen die Jugendlichen die Grundkenntnisse rund um die Pflanze kennen, z. B. die Pflanzenarten, den Pflanzenaufbau, die Bodenbeschaffenheit und die Nährstoffkreisläufe. Außerdem wird das Außengelände bewirtschaftet. In den Gewächshäusern werden die Themen Blumen- und Zierpflanzen erarbeitet, in der Außenanlage und den Folienhäusern werden Inhalte des Garten- und Landschaftsbaus vermittelt.

Der Einsatz von Technik ist unverzichtbar. In beiden Standorten - in Lensahn und Oldenburg - werden entsprechende Maschinen und Geräte vorgehalten und deren Anwendung geübt. Im Garten- und Landschaftsbau haben die Teilnehmer nicht nur mit Pflanzen zu tun, sondern auch mit Bautechnik und Baumaschinen. Diese finden ihren Einsatz im Terrassen- und Wegebau sowie in der Entwässerung und dem Teichbau.

In Lensahn wird im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus der Schwerpunkt auf Zertifizierungslehrgänge gelegt:

  • Motorsägenschein
  • Gehölzpflege
  • Maschinenanwenderschein
  • Obstschnitt
  • Minibagger-, Radladerschein

Von diesem Arbeitsbereich aus bietet die JobB GmbH in Lensahn auch Berufsvorbereitung für landwirtschaftliche Tätigkeiten an (in Verbindung mit dem Versuchszentrum Futterkamp der Landwirtschaftskammer):

  • Grundtierhaltungskurs
  • Melkkurs

Im Anschluss an die Berufsvorbereitung können die Jugendlichen in folgenden Berufen ausgebildet werden oder arbeiten:

  • Gärtner/in für Blumen und Zierpflanzen
  • Garten- und Landschaftsbauer/in
  • Florist/in
  • Tierwirt/in