Junge Menschen in offener beruflicher Bildung

Berufsorientierungsprogramm (BOP)

Auf dem Ausbildungsstellenmarkt gelingt der direkte Übergang von der Schule in den Beruf auch heute längst nicht allen Jugendlichen. Zunehmend setzt sich die Erkenntnis durch, dass eine frühzeitige Berufsorientierung und Förderung berufsübergreifender Schlüsselkompetenzen für gelungene Übergänge unerlässlich sind. Das BMBF-Programm zur "Förderung der Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten" wie der JobB GmbH unterstützt die Schülerinnen und Schüler in ostholsteinischen Schulen dabei, die Berufswahl frühzeitig und systematisch vorzubereiten. Angeboten werden umfangreiche Potenzialanalysen und Werkstatttage (insgesamt 10) in den unterschiedlichsten Werkstätten bei der JobB GmbH.